Kontakt | Sitemap | Impressum

Qualitätsstandards in der Altenpflege

Ansehen
Bestellen

Qualitätsstandards in der Krankenpflege

Ansehen
Bestellen

Pflege SHV Logo

Pflege-SHV
Pflege-Selbsthilfeverband

Initiative für menschenwürdige Pflege

http://www.pflege-prisma.de

 

Information zum Angebot

Qualitätsstandards in der Krankenpflege

für den Pflegedienst in Krankenhäusern und Kliniken

206 Vorlagen zur Entwicklung einrichtungsbezogener Pflegestandards.

Zum Preis von 150 Euro, einschließlich Nutzungslizenz. Diese Vorlagen lassen sich problemlos modifizieren, d.h. nach den Vorstellungen und Gegebenheiten des betreffenden Pflegedienstes umgestalten. Dieses Angebot umfasst:

Band 1
Allgemeine Pflege (Grundpflege)

Hierzu zählen die traditionellen Maßnahmen, die der Befriedigung elementarer Grundbedürfnisse dienen. In diesen Standards wird beschrieben, was die Pflege 'eigenständig' tut, um körperliche Schäden zu verhindern und das allgemeine Wohlbefinden des Patienten zu fördern.

Spezielle Pflege (Behandlungspflege)

Dabei handelt es sich grundsätzlich um angeordnete bzw. anordnungspflichtige Maßnahmen. Ziel dieser Standards ist es, Sicherheit und Korrektheit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von angeordneten Maßnahmen zu gewährleisten. Sofern in Ihrem Hause zusätzliche oder andere Behandlungsmethoden eingeführt sind, müssten entsprechende Behandlungspflegestandards beschrieben oder unsere Vorlagen dahingehend abgeändert werden. Die Unterschiede in der Behandlungspraxis je nach Arzt und Material, sind heute nicht minder groß wie Mitte der neunziger Jahre, als diese Standardvorlagen entwickelt wurden. Auch bei einer Neuauflage müsste jedes Haus diverse Abänderungen vornehmen, schon deshalb, weil weder Methoden noch Produkte genormt sind und die Entscheidung über Art und Umfang von Behandlungspflegemaßnahmen dem behandelnden Arzt obliegt. Strenggenommen müsste der ärztliche Dienst entsprechende Standards vorgeben.

Band 2

Dieser Band umfasst eine Vielzahl diagnosebezogener Pflegekonzepte sowie Notfallstandards.

Bei diesen Standardbeschreibungen handelt es sich um Pflegekonzepte bzw. Standardpflegepläne, die sich auf bestimmte medizinisch/pflegerische Diagnosen beziehen. Im Vorfeld der Entwicklung von Fallpauschalen hat diese Art von Standards eine Rolle gespielt. So wurden zu verschiedenen Themen Standardvorlagen bei uns angefordert, und wie es scheint auch zu Grunde gelegt.

Mitwirkende an den Qualitätsstandards Krankenpflege

Dieses Angebot besteht bereits seit 1994 (Band 1) und 1995 (Band 2)

Die EDV-Version wurde in 2002 durchgesehen und in der neuen Rechtschreibung verfasst. Dabei wurden alle Standards auch inhaltlich  überprüft  und soweit bekannt aktualisiert.  Im Bereich Behandlungspflege dürfte sich seither einiges geänder haben, während die Grundpflegestandards, die Notfallstandards und die diagnosebezogenen Standards, nach wie vor aktuell sind.

Darüber hinaus bietet diese Konzeption eine geradezu ideale Grundlage zur Umsetzung von Qualitätssicherung auf breiter Basis. Hierdurch wird ein Höchstmaß an Transparenz geschaffen, so dass auf die herkömmlichen, aufwändigen Dokumentationsverfahren in weiten Teilen verzichtet werden kann.

Zu jedem Standard finden Sie einen Kommentar, der zur Auseinandersetzung mit Anspruch (Soll-Qualität) und Wirklichkeit (IST-Qualität) anregen will und auf Besonderheiten hinweist, die erfahrungsgemäß leicht übersehen werden.

Bleibt noch zu erwähnen, dass sich Band 2 offenbar hervorragend für den Krankenpflegeunterricht eignet, denn er wurde überwiegend von Krankenpflegeschulen angefordert, während die Krankenhäuser leider meist nur Band 1 bestellt haben.

Der noch vorhandene Bestand der gedruckten Version von 1994 (Band 1) und 1995 (Band 2), kann von interessierten Pflegekräften zum Preis von je 10 Euro, ohne Lizenzberechtigung, erworben werden.